Home » Empfehlungen » Page 2

Empfehlungen

Auch in Zeiten einer globalen Krise müssen die LKW Fahrer weiter fahren

Während viele Firmen Ihre Büros schließen und Home Office einführen, ist das nicht bei allen Berufen möglich. Zum Beispiel nicht beim Lasterfahren.

Europäische Vereinigungen betonen die Bedeutung der Logistikbranche in dieser globalen Krise

Logistik Vereinigungen aus ganz Europa haben sich zusammengeschlossen, um auf die vitale Rolle der Branche im Kampf gegen den Corona Virus hinzuweisen. Die Vereinigungen zeigten dabei auf, dass lebenswichtige Güter (z.B. Medikamente, Nahrung und medizinische Geräte), die zum Überwinden der Krise gebraucht werden, von der Logistikbranche von Lagerhäusern in Krankenhäuser und Supermärkte geliefert werden. Die Vereinigungen repräsentieren dabei nicht nur die Arbeiter der LKW Industrie, sondern den gesamten Transport Sektor- Maritim, Schienen, Luft, Inland Wasserwege, Häfen- und auch jeden Industriezweig und jede Firma. Jede einzelne davon steht dabei für einige Schlüsselforderungen an die EU Entscheidungsträger. Diese Statements beinhalten: Betonung der Schlüsselrolle die Logistik und Transpo...[Read More]

Wann wurden Laster zum Werkzeug des Verbrechens?

Als letztes Jahr bekannt wurde, dass 39 Menschen tot in einem Gefrier Kühllaster gefunden wurden, verursachte das eine Welle der Empörung. Nicht nur in der LKW Industrie. Aber die Leute in der Industrie wissen bereits seit einiger Zeit, dass solche Dinge passieren. LKW Firmen wissen sehr genau, dass Ihre Laster zum Ziel für Leute werden, die verzweifelt auf der Suche nach einem besseren Leben sind. Und auch die Fahrer selbst konnten schon Versuche beobachten, bei denen die Migranten versuchten, auf andere Laster zu klettern. Aber in den meisten Fällen hatten die Lasterfahrer, in deren Laster blinde Passagiere gefunden worden waren, keine Ahnung, dass sie menschliche Fracht an Bord hatten. Und genau darauf setzen diese Kriminellen. Umso weniger die Fahrer wissen, um so unwahrscheinlicher is...[Read More]

Die seltsamsten Verkehrsgesetze der Welt

Die Verkehrsgesetze anderer Ländern zu verstehen, ist im Besten Fall schwierig. Wenn du dir diese verrückten Gesetze anschaust, dann wird das Ganze noch schwieriger.   Jedes Land hat seine eigene Sammlung an komischen und wundervollen Straßengesetzen. Nämlich die Art von Gesetzen, die für jeden Bürger des Landes normal sind, aber ziemlich bizarr für jeden anderen. Wenn du zum Beispiel in Spanien lebst, dann weißt du, dass du dort nicht fahren darfst, während du Musik über deine Kopfhörer hörst. Oder wenn du in der Schweiz wohnst, dann weißt du, das du dein Auto nicht vor deinem eigenen Haus putzen darfst, sondern es in die Waschstraße bringst. Und kein Deutscher, der noch ganz bei Verstand ist, würde es riskieren, das auf der Autobahn der Sprit alle geht. Immerhin kennen wir unsere Gesetz ...[Read More]

8 Tipps für Lasterfahrer für mehr Sicherheit auf der Straße

Wir alle wissen, dass menschliches Versagen die Hauptursache für Unfälle im Straßenverkehr ist. Und wir alle tun, was wir können, damit nichts passiert. Manchmal liegt ein Unfall aber auch außerhalb unserer Kontrolle.  Hier sind acht einfach Tricks für mehr Sicherheit auf der Straße. Sie sind einfach zu befolgen und können Unfälle vermeiden. 1 Fahre niemals müde Wenn du müde fährst, kann das genau so gefährlich sein, wie wenn du nach ein oder zwei Bier fährst. Vermeide das unter allen Umständen! 2 Mach genug Pausen Sei dir der Warnzeichen bewusst und halte rechtzeitig an, bevor du zu müde wirst. Wenn du merkst, wie deine Augen immer wieder zufallen, dann hättest du wahrscheinlich schon lange eine Pause machen sollen. 3 Halte Abstand Ziemlich offensichtlich und trotzdem wird es oft vergesse...[Read More]

4 Gründe, warum so viele Lasterfahrer aufhören

Der Rückgang an Fahrern ist schon lange ein Problem für die Lasterindustrie. Der Job beinhaltet, dass man für lange Zeiten weg von zuhause ist, fast immer alleine arbeitet und obendrein ist das Ganze auch schädlich für die eigene Gesundheit. Wenn man das so auslegt, sind die vielen Kündigungen eigentlich kein Wunder. Hier sind die vier Hauptgründe, warum Fahrer aufhören: 1 Die menschliche Natur Menschen sind soziale Wesen, die immer nach einer Interaktion oder Verbindung mit anderen Ausschau halten. Jeder Job, der die Möglichkeiten für so etwas limitiert, wird Probleme bei Rekrutieren haben. Es gibt bereits einige Bemühungen, mit denen versucht wurde, Lasterfahrern mehr Zeit zuhause zu verschaffen. Aber offensichtlich muss noch mehr getan werden. 2 Geld Wenn Fahrer pro Kilometer bezahlt we...[Read More]

4 Gründe, warum du dein Haustier mit auf die Arbeit nehmen solltest

Hast du die Geschichte über den Lasterfahrer gehört, der nach einer fünf Monate langen Trennung wieder mit seiner Katze vereint wurde? Wenn nicht, dann kannst du die Geschichte  hier nachlesen. Die Wiedervereinigung zwischen Matthew (dem Besitzer) und Ashes (der Katze) wurde wohl ziemlich emotional und war nur möglich, weil Ashes über einen Mikro Chip verfügte. Wie auch immer, jedenfalls hat mich die Geschichte zum Nachdenken gebracht. Wie toll wäre es gewesen, wenn ich damals als Lasterfahrer meinen vierbeinigen Freund immer dabei gehabt hätte. Denn was lässt denn eine lange Fahrt schneller vorbeigehen? Ganz einfach: Man nimmt einen Freund mit. Ganz egal, ob du mit einem Hund, einer Katze oder einem Papagei fährst, ein Tier auf dem Beifahrersitz zu haben, bringt so oder so viele Vorteile....[Read More]

Warum die Straßen in der EU die sichersten der Welt sind

Der neueste jährliche Straßensicherheits-Bericht hat das bestätigt, was viele von uns schon wissen: Die EU verfügt über das sicherste Straßennetz auf der ganzen Welt. Ein großer Teil dieses Erfolges der EU wird der Annahme der Vision Zero und dem Safe System Konzept zugeschrieben.  Diese Methoden zielen darauf ab, Tote und Schwerverletzte im Straßenverkehr durch ein Fokussieren auf Kernpunkte zu reduzieren: Infrastruktur, Fahrzeugsicherheit, Verhalten der Fahrer, Reaktion auf Notfälle, Gesetzgebung, Kontrollen und Erziehung – sowie das Verstehen der Tatsache, dass Menschen nur Menschen sind. Die EU arbeitet hart an der Straßensicherheit. Zum Beispiel sieht der EU-Road Safety Exchange – eine neue Initiative, die kürzlich in Brüssel vorgestellt wurde – vor, dass 12 Länder miteinander I...[Read More]

Zwei Drittel aller Lasterfahrer wissen, wann Sie zu schnell unterwegs sind.

Neueste Umfragen haben ergeben, dass fast zwei Drittel aller Lasterfahrer behaupten, dass sie wissen, wann sie das Tempolimit überschreiten. Laut der National Attitudes Survey geben 59% der Befragten an, dass sie immer  innerhalb des Tempolimits fahren. Dies widerspricht allerdings einem anderen Ergebnis der Umfrage: 81% der Befragten geben an, dass man niemals mit Alkohol im Blut Auto fahren sollte. Es scheint so, als ob es beim Thema Fahren unter Alkoholeinfluss ganz schöne Doppelstandards gibt. Nur 15% der Befragten gaben an, dass Sie anderen Menschen zutrauen zu wissen, wann diese das Tempolimit überschreiten. Zahlen des Verkehrsministeriums zeigen, dass die Zahl der betrunken Unfallfahrer seit 2005 um 43% gesunken ist. Zu den Ergebnissen äußerte sich Edmund King, der Vorsitzende des A...[Read More]

Der Mangel an Können unter Lasterfahrern ist eine tickende Zeitbombe

Der Mangel an Arbeitern in der Lasterindustrie ist eine tickende Zeitbombe, sagt die Freight Transport Association (FTA). Und der einzige Weg, dieses Problem zu bekämpfen ist, dass man versucht, die öffentliche Wahrnehmung der Logistikbranche und die Rekrutierungs Strategien grundlegend zu ändern. Umfragen von Talent Logistics haben ergeben, dass nur 8% aller jungen Leute die Industrie als eine attraktive Option wahrnehmen und dass 42% nicht einmal wissen, was Logistik ist. Die FTA sagt, dass Unternehmen davon ausgehen, dass nur 15% aller ausgeschriebenen Fahrerstellen besetzt werden. Die Umfrage von talent in Logistics ergab weiterhin, dass 26% aller jungen Menschen denken, dass in dieser Branche keine Geschlechtervielfalt existiert und dass sich nur 18% aller Schüler eine Karriere dort v...[Read More]

Was verursacht Aggression im Straßenverkehr? Und wie man diese verhindern kann

Fahren kann ziemlich furchtbar sein. Nicht nur wegen den Risiken (weltweit gab es 2018  1.35 Millionen Straßentote ), oder weil die Straßen so verdammt voll sind (Die Überlastung der Sraßen kosten Großbritannien jährlich fast 8 Milliarde  Pfund). Nein, das ist nur ein Teil des Problems. Fahren ist so furchtbar, weil es die Menschen so wütend macht. Aggressionen im Straßenverkehr sind, leider, ein fester Bestandteil des Straßenverkehrs. Gar nicht so sehr die eskalierenden Streitereien, die es manchmal zwischen Fahrern gibt. Es ist mehr das passiv aggresisve Verhalten der Fahrer. Ein überlanges Hupsignal. Einmal “Arschloch” aus dem Fenster schreien. Oder den Mittelfinger zeigen. Der jährliche  RAC Report on Motoring hat ergeben, dass Aggressionen im Straßenverkehr zu einem immer ...[Read More]

5 Fakten übers Lasterfahren

Laster sind die Lebensader unserer Existenz- sie bringen uns Essen in die Regale, Benzin an die Tankstellen und Baumaterial auf die Baustellen. Aber das muss ich Lasterfahrern ja nicht erklären. Du weißt bestimmt schon sehr viel über das Lasterfahren. Aber vielleicht gibt es ja das ein oder andere, das du noch nicht weißt. Hier sind ein paar Fakten über die Industrie, die du so gut kennst. Vielleicht sind ja doch noch ein paar Überraschungen dabei. 1 Wie viel verbraucht ein Laster? Das durchschnittliche Auto verbraucht ungefähr 1900 Liter pro Jahr. Ein großer Schlepper kann aber locker 75000 Liter verbrauchen. Das sind fast 40-mal mehr! Die Geschwindigkeit, mit der die Laster unterwegs sind, spielt auch eine Rolle: So verbraucht zum Beispiel ein Laster, der mit 120 km/h fährt, 27% mehr Spr...[Read More]