Home » umwelt

umwelt

Auch Total steigt in Brennstoffzellen-Technik ein

Neue Investition in Hyzob: Auch Total investiert jetzt in die Brennstoffzellen Technologie

Die Zukunft des Frachtverkehrs: Der autonome Vera Lkw von Volvo

Vera Lkw von Volvo: Vollständiger autonomer E-Lkw in Göteborg im Einsatz

Aufholjagd bei den Antriebsarten der Zukunft: Auch Bayern fördert jetzt Wasserstoff

Neue Förderrichtlinie: Auch Bayern unterstützt jetzt den Ausbau der Wasserstofftechnologie

Ist Wasserstoff der Treibstoff der Zukunft? Auch Netto Discounter startet Feldtest

Auch Netto startet jetzt einen Feldversuch mit mindestens zwei Wasserstoff-LKWs

Erdgas-Antrieb für LKWs möglicherweise billiger als Diesel

Eine neue Studie des TÜVS kommt zu dem Schluss, dass Erdgas-LKWs schon jetzt günstiger als Diesel-LKWs sein können.

Wasserstoff-LKWs für die Schweiz

Die ersten jemals in Serie produzierten Wasserstoff-LKWs werden jetzt in der Schweiz ausgeliefert

RHA reagiert auf Bericht zum Klimawandel

Der Bericht an das Parlament enthält mehrere Aktualisierungen zu Plänen für emissionsarme LKWs und zur Verbesserung der Infrastruktur für Radfahrer und Fußgänger. 

Der Wechsel zu erneuerbaren Rohstoffen ist für den LKW Sektor ein “Klacks”

Denkst du als LKW Fahrer eigentlich viel über deinen CO2 Fußabdruck nach? Das ist keine Fangfrage, du machst schließlich auch nur deinen Job. Aber, laut dem Gas Vehicle Network (GVN), ist der LKW Sektor für einen überdurchschnittlich hohen Anteil (17%) aller Transport CO2 Emissionen weltweit verantwortlich, während gleichzeitig nur 2% aller Fahrzeuge Laster und Busse sind und diese nur 6% der Strecken zurücklegen. Das ist wohl nicht wirklich überraschend, wenn man bedenkt, was man alles braucht, um einen Laster zu betanken. Aber was wir uns alle fragen sollten: GIbt es dazu eine Alternative? Ja, die gibt es. Und hier müssen wir diesem Sektor dann auch mal ein Lob aussprechen. GVN belegt mit Statistiken, dass 2019 fast 80% des gesamten Treibstoff Volumens für LKWs Biomethan war, ein erneuer...[Read More]

Großbritannien will Prototyp für E-Laster bauen

Eine schwedische Start Up Firma, die darauf hofft, die Lasterindustrie mit E-Lastern zu revolutionieren, hat sich dazu entschieden, ihre Prototypen in Großbritannien zu bauen. Die Batterie betriebenen Autos von Volta sind für Lieferungen innerhalb der Städte gedacht. Sie haben eine Kapazität von 18 Tonnen, eine maximal Geschwindigkeit von 50 km/h und eine Reichweite von 160 Kilometern. Die niedriegere Kabine sorgt dafür, dass der Fahrer auf vollen Straßen eine bessere Sicht hat. Volta glaubt, dass sie einen Vorteil gegenüber den etablierten Lasterherstellern haben, da sie über keine Fabriken verfügen, die nur zur Herstellung traditioneller Motoren geeignet  sind. Die Entscheidung der Firma, in Großbritannien Laster zu bauen, läuft der Entscheidung Elon Musks gegen, der plant seine nächste ...[Read More]